ST-1563

Director Health Economics & Market Access (m/w)

KategorieFührung
Unternehmeninternationales biopharmazeutisches Unternehmen, welches sich auf die Erforschung und Entwicklung von Präparaten zur Therapie seltener Krankheiten vor allem aus der Hämatologie/ Onkologie spezialisiert hat
GebietAm Unternehmenssitz in München
BundeslandBayern
IndikationOrphan Diseases, Hämatologie, Onkologie
zur Betreuung vonStakeholder, Gesundheitsehörden, externe Agenturen sowie allen für den Markteintritt erforderlichen Belangen
Berufserfahrung5-8 Jahre
LevelLeitung
AufgabeIn der Position als Director Health Economics & Market Access definieren Sie in enger Zusammenarbeit mit dem General Manager Germany die nationale Verhandlungsstrategie, welche eng an die Unternehmens- und Gesetzesrichtlinien angelehnt ist. Sie pflegen enge Kontakte mit lokalen Kostenträgern und Gesundheitsbehörden und führen alle für das Unternehmen wichtigen Verhandlungen. Sie verfolgen alle gesetzlichen Neuerungen im Bereich Pricing & Reimbursement, gestalten die strategische Marktzugangsplanung und zeichnen verantwortlich für die ökonomische Modellanpassung aller Produkte, ob einlizenziert oder aus der eigenen Pipeline.Sie liefern alle relevanten Kernbotschaften und entsprechende Instrumente für alle Produkte inklusive der jeweiligen Budget- und Kosten-Effizienz-Planung. Der Umgang mit Dossiers, dem AMNOG und Sicherheitsanforderungen sowie die Zusammenarbeit mit externen Agenturen gehören zu Ihren regelmäßigen Aufgaben. Dabei stellen Sie die Dokumentation aller relevanten Ereignisse und nationalen Fortschritte in der Hämatologie/Onkologie sicher. Sie legen relevante gesundheitsökonomische Kennwerte fest und entwickeln Budget-Auswirkungs-Modelle und Kosten-Nutzen-Modelle. Zu Ihren Aufgaben gehören ebenso die Gewinnung und Dokumentation lokaler Evidenzen sowie die Marktforschung und die Wettbewerbsanalyse für die Kernprodukte des Unternehmens. Sie kooperieren eng mit globalen und regionalen Market Access Funktionen, vertreten eine von Integrität und Ethik getriebene Geschäftskultur und sorgen für die Einhaltung aller Unternehmensrichtlinien.
FähigkeitenFür diese anspruchsvolle Aufgabe qualifizieren Sie sich durch ein erfolgreich abgeschlossenes Studium, z.B. der Gesundheitskökonomie oder der Wirtschaftswissenschaften sowie Ihre nachhaltige Erfahrung im deutschen Markt für Gesundheitsökonomie, insbesondere Rückerstattung. Sie haben in Summe mindestens 5 Jahre Umgang mit dem Bereich Onkologie, Hämatologie oder anderen komplexen Indikationen und verfügen darüber hinaus über Kenntnisse im Health Technology Assessment (HTA) bzw. der Risiken-Folgenabschätzung. Sie sind souverän und zielorientiert in der Verhandlung mit kommunalen Gesundheitsbehörden, Krankenkassen und Krankenhausverwaltungen. Ihr tiefes Verständnis für Kostenträger und Ihre Sicht des lokalen Marktes sowie Ihre Expertise im Bereich Preisfindung, Bewertung und Erstattung von Arzneimitteln zeichnen SIe ebenso aus wie Ihre einnehmende und geradlinige Persönlichkeit. Ihr hervorragendes Profil unterstreichen Sie durch exzellentes schriftliches, verbales sowie integratives Kommunikationsverhalten sowie Ihr diplomatisches Geschick. Kunden- und patientenorientertes Handeln sind für Sie ebenso selbstverständlich wie eine fließende Kommunikation in englischer Sprache.
Beginn
Besonderes

Auf Ihre Initiativbewerbung freut sich

NiK Personalberatung e.K.

Nina Kummerlöwe

Telefon:+(49)731 15900 0
Telefax:+(49)731 15900 15
E-Mail:nk@nik-personal.de
Jetzt bewerben
NiK bei Xing NiK bei Twitter NiK bei Linkedin